Leben und Arbeiten in Litauen

Leben und Arbeiten in Litauen

Litauen ist nicht nur erschwinglich und sicher, es steht auch ganz oben auf der Rangliste, wenn es um zufriedene Mitarbeiter geht, und bietet eine großartige Work-Life-Balance. Etwas, das für Expats und Ausländer, die daran interessiert sind, ins Ausland zu ziehen und dort zu arbeiten, sehr attraktiv ist. Bei 150+ internationalen Unternehmen ist es relativ einfach, einen Job mit einem anständigen Gehalt zu finden, unabhängig davon, ob man eine Vorbildung hat oder nicht. 

Abgesehen von den vorteilhaften Arbeitsbedingungen des Landes bietet Litauen auch eine großartige Lebensweise. Mit seinen fast mittelalterlich anmutenden Städten und Gebäuden und der schönen Natur erhält man eine charmante Kombination aus Kultur und Moderne. 

Wie viele andere Länder in Europa hatte Litauen eine Quarantänezeit von einigen Monaten, als die Fälle von Corona zunahmen. Das Land hat die Situation jetzt unter Kontrolle und gehört zu den weniger betroffenen Ländern. Es gibt jedoch viele Einschränkungen. So musst du zum Beispiel einen Abstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen einhalten, auf eine gründliche Händehygiene und Desinfektion achten, und du darfst nicht zur Arbeit gehen, wenn Symptome auftreten, die mit Corona in Zusammenhang stehen.

 

Vilnius, Litauen

Vilnius


Leben in Litauen 


Allgemeine Informationen über Litauen

 

  • Das Wetter: Mild warme Sommer und kalte Winter – von +25 bis -4 °C
  • Bevölkerungszahl: Ungefähr 2,8 Millionen Bürger
  • Geschichte: Litauen war früher ein Teil der ehemaligen Sowjetunion, aber das Land erlangte seine Unabhängigkeit in 1990, nach fast 50 Jahren sowjetischer Besatzung.

 

Wusstest du das?

 

  • Litauen gehört zu den Top 20 der Länder der Welt mit schneller Internetverbindung 
  • Litauisch ist eine der ältesten Sprachen der Welt
  • Litauen besitzt auch den ältesten Baum in Europa: den Stelmuze. Der hat die Kreuzzüge überlebt. 
  • Ende des 14. Jahrhunderts war das Großherzogtum Litauen das größte Land Europas und umfasste das heutige Weißrussland, die Ukraine sowie Teile von Polen und Russland.
  • Der beliebteste Sport in Litauen ist Basketball.


Eine Wohnung finden in Litauen

Klaipeda, Litauen

Klaipeda

Das Mieten einer Wohnung ist die gängigsten Wahl für Expats, die in Litauen leben. Wie in den meisten Ländern wird das Leben in der Hauptstadt oder in den größeren Städten teurer sein als das Leben in kleineren Städten oder außerhalb des Stadtzentrums. Im Vergleich zu anderen EU-Ländern findest du in größeren Städten im Stadtzentrum gelegene Mietobjekte wie Einzimmerwohnungen für etwa 400-500 Euro pro Monat. Für eine größere Wohnung kannst du mit 600-900 Euro pro Monat rechnen. Eine Möglichkeit kann sein, einen Mitbewohner zu finden und bei der Miete etwas Geld zu sparen. Nebenkosten wie die monatlichen Kosten für Strom und Wasser sind normalerweise nicht in diesem Preis enthalten.  

Wenn du eine Wohnung findest, unterschreibst du normalerweise einen Mietvertrag für 12 Monate, aber in einigen Fällen kannst du über einen kürzeren oder längeren Mietvertrag verhandeln. Es ist üblich, vor dem Einzug eine Kaution in Höhe von 1-3 Monatsmieten zu hinterlegen. Diese wird dir zurückerstattet, wenn du dich zum Auszug entschließt. 

Du kannst auf Websites wie https://domoplius.lt/en/ nach Wohnungen suchen oder in Facebook-Gruppen für in Litauen lebenden Expats fragen über Wohnungen stellen, sowie nach Gruppen suchen, die für die Suche nach Apartments erstellt wurden. Du kannst sogar hilfreiche Ratschläge von deinen neuen Arbeitgebern erhalten, die einen besseren Einblick in die Unterbringungssituation in der Stadt haben. Wahrscheinlich kannst du auch ein Umzugspaket, das eine Wohnung beinhaltet, vom Arbeitgeber bekommen.    


Lebenskosten

Die Lebenskosten in Litauen werden in den meisten Fällen günstiger sein als in  anderen europäischen Ländern, je nachdem, woher du kommst. Vor einigen Jahren wurde Litauen sogar zu einem der billigsten Länder Europas gewählt. Wie in vielen anderen Ländern wirst du etwas mehr Geld für Unterkunft und Lebensmittel ausgeben, wenn du in der Hauptstadt (Vilnius) oder in der Nähe von der Hauptstadt lebst. Wenn du in einer kleineren Stadt wohnst, kannst du oft Geld sparen bei Ausgaben wie Miete und Lebensmittel.   

Was die Lebensmittelpreise betrifft, kostet eine Mahlzeit für zwei Personen in einem Restaurant etwa 35 Euro, ein Cappuccino etwa 2,20 Euro und ein importiertes Bier (0.33 l) erhältst du für etwa 3 Euro. Und wenn du einen Lebensmittelmarkt oder ein Lebensmittelgeschäft besuchst, kannst du kiloweise Kartoffeln und Reis finden, beide unter 2 Euro, sowie einen Liter Milch für 0,88 Euro und ein Dutzend Eier für 1,50 Euro.

Zu den Lebenskosten gehören auch das Internet in deiner Wohnung und Geld, das du für deine Gesundheit und Freizeit ausgibst. In Litauen kannst du für nur 10 Euro im Monat ein Internet-Abonnement mit unbegrenzten Daten erhalten. Darüber hinaus kannst du für 29 Euro im Monat eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio bekommen, und wenn du ins Kino gehen willst, kostet eine Eintrittskarte nur 7 Euro. 

  Vilnius Berlin
Lebensmittel  
1 kg Apfelsinen 1,25€ 2,47 €
12 Eier

1 kg Kartoffeln

1,6€

0,51€

2,19 €

1,61 €

Restaurant/cafe  
Importierten Bier (0.5 l) 3€ 3,50 €
Mahlzeit für 2 Personen im Restaurant 40€ 45 €
Cappuccino 2,3€ 2,8€
Genuß und Gesundheit  
Mitgliedschaft im Fitnessstudio 29€/Monat 27 €/Monat
Kino-Ticket 7€ 11,3 €
Öffentliche Verkehrsmittel  
Einzelfahrkarte bus 2,9€ 2,9 €
Taxi (Normaltarif) 3€ 2,3 €
Durchschnittsgehalt 900-1400 € 2 461,34 €

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Kaunas, Litauen

Kaunas

In Litauen darfst du ein Auto mit einem europäischen Führerschein fahren, solange dieser nicht abgelaufen ist. Das Land hat Rechtsverkehr, wie die meisten Länder in Europa. Wenn du also ein erfahrener Fahrer bist, wirst du dort keine Probleme erfahren. Die Verkehrsbedingungen können jedoch etwas von dem abweichen, was du vielleicht gewohnt bist, da litauische Fahrer bekanntermaßen manchmal etwas aggressiv und nachlässig sind. 

Wenn du nicht mit dem Auto fährst, haben die Städte viele öffentliche Verkehrsmittel zur Auswahl. Die gängigsten sind Busse oder Trolleybusse. In Vilnius kostet ein One-Way-Ticket 1 €. Du kannst ein Vilniečio kortelė (elektronisches Ticket) für 1,50 € erhalten, ein One-Way-Ticket kostet  0,65 €. Du kannst auch auch eine 24/72 Stundenkarten für 5/8 € kaufen (www.vilniusticket.lt). Du hast auch die Möglichkeit, an vielen Orten in den größeren Städten ein Fahrrad oder einen Roller zu mieten und dich auf diese Weise fortzubewegen. Wenn du ein Taxi oder einen Uber bestellen musst, sind diese recht günstig, vor allem im Vergleich zu anderen EU-Ländern. 

Wenn du eine längere Reise machen willst, hast du auch die Möglichkeit, mit dem Zug zwischen den Städten in Litauen zu reisen. Zwischen Vilnius, der Hauptstadt, und den Städten Kaunas, Varena, Šiauliai and Klaipėda gibt es ein Anschluss Bahnnetz, das von Zügen der LG Keleiviams betrieben wird. Da die meisten größeren Städte etwa 1-2 Stunden von Vilnius entfernt sind, kann es die perfekte Wochenendaktivität sein, um mehr von Litauen zu entdecken. 


Wie du deine Freizeit in Litauen verbringst

In ganz Litauen findest du viele interessante Orte, die du besuchen und erkunden kannst. So gibt es zum Beispiel Museen, die sich auf alles von Geschichte und Religion bis hin zu Literatur und Kultur konzentrieren. 

Wenn du dich eingelebt hast und bereit bist, auf Entdeckungsreise zu gehen, gibt es viele schöne Orte, an denen du deine Augen weiden lassen kannst. Du kannst zum Beispiel in Vilnius Old Town beginnen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und du wirst bald verstehen, warum. Mit seiner spektakulären Architektur und den bezaubernden Kopfsteinpflasterstraßen ist es schwer, sich nicht in den Ort zu verlieben. Du kannst auch das Gediminas Castle Tower besuchen, der 48 Meter über der Stadt Vilnius liegt. 

Wenn du dich für die Geschichte und den Hintergrund Litauens interessierst, ist ein Besuch von Grūto Parkas, einem Park und Nationalzentrum, eine gute Idee. Hier findest du Relikte und Skulpturen, die aus der Zeit stammen, als die Sowjetunion die Kontrolle über das Land hatte. Ein weiterer Park, der einen Besuch wert sein könnte, ist der Curonian Spit Nationalpark in Neringa. Hier kannst du nicht nur die schöne Umgebung genießen, sondern findest auch ein Heilbad mit vielen Heilbehandlungen, wie Mineralien aus der Ostsee. 

Du kannst auch ins Kino oder Theater gehen oder Karten für ein Konzert oder Jazzfestival (diese sind in Litauen sehr beliebt) kaufen. Natürlich nur, wenn die Welt vor Covid-19 sicher ist. Im Moment sind leider alle größeren öffentlichen Versammlungen abgesagt. 


Andere Expats treffen 

In Litauen leben etwa 60 000 Ausländer aus der ganzen Welt mit einer Aufenthaltsgenehmigung. Es besteht also eine große Chance, andere Expats zu finden, wenn du mit Menschen aus deinem Heimatland in Kontakt treten möchtest. Eine Möglichkeit besteht darin, der Facebook-Gruppe Foreigners in Vilnius beizutreten, um mit anderen in Kontakt zu treten. Im Migration information centre (MIC) “I Choose Lithuania” findest du auch andere Möglichkeiten für Expats, die miteinander in Kontakt treten möchten, sowie weitere nützliche Informationen und Hilfestellungen für den Start deiner Reise in das Neue Land. 

Wenn du genauer sein willst, gibt es in der Regel Facebook-Gruppen für Deutsche in Litauen oder Schweden in Litauen und so weiter. 


Sprache – Litauisch lernen

Die offizielle Sprache in einem internationalen Unternehmen in Litauen wird Englisch sein. Wenn du jedoch daran interessiert bist, vor deiner Ankunft etwas Litauisch zu lernen, findest du hier einige gängige Sätze:

  • Guten MorgenLabas rytas (lah-bahs ree-tahs)
  • DankeschönAciu (ah-choo – wurde für ein Niesen gehalten)
  • Wie geht es dir?Kaip laikaisi (Kayp SEh-kah-sih)


Arbeiten in Litauen

Curonian Spit National Park

Curonian Spit National Park

Litauen ist in den letzten Jahren für Arbeitssuchende aus der EU immer beliebter geworden, und dank der wachsenden Wirtschaft des Landes entscheiden sich viele Expats dafür, nach Litauen zu ziehen und dort eine Zukunft aufzubauen. Die Zahl der Deutschen in Litauen ist nicht sehr groß, aber es gibt ein Paar Hundert, die im Land leben und arbeiten. 

Auf dem Arbeitsmarkt findest du viele internationale Unternehmen, die in Litauen Büros haben, z.B. Revolut, Nasdaq, Western Union und Teleperformance. Viele der verfügbaren Stellen werden in Sektoren wie IT, Wirtschaft und Kommunikation angeboten, und hier finden die meisten Expats offene Stellen.   

Teleperformance, die ein Büro in Vilnius hat, ist ein Unternehmen, das häufig nach Kundendienstmitarbeitern in vielen Sprachen sucht. Bei diesen Unternehmen hast du in den meisten Fällen eine Lernphase, eine sogenannte Probezeit von 3-6 Monaten. Während dieser Zeit wirst du dich in deine neue Rolle einarbeiten. Später gibt es oft auch viele Möglichkeiten, befördert zu werden und im Rang aufzusteigen. 

Eine weitere Möglichkeit ist, wenn du gut Englisch sprichst, Englisch in Litauen zu unterrichten. Du wirst dann an Fremdsprachenschulen oder mit Privat Schülern arbeiten und kannst ein recht anständiges Gehalt verdienen.


Bewerbung auf eine Stelle

Wenn du dich für eine Stelle in Litauen bewirbst, musst du deinen Lebenslauf ins Englische übersetzt haben. Auch wenn du dich für eine Stelle in einem Unternehmen bewerben, in dem du in deiner Muttersprache sprichst, können die Personen die deine Bewerbung lesen und bearbeiten, international sein. Stelle sicher, dass dein Lebenslauf und dein Bewerbungsschreiben aktualisiert sind und dass die Informationen korrekt sind. Vergiss nicht, deine Stärken hervorzuheben und zusätzliche Sprachen, die du sprichst, hinzuzufügen.

Hier bei Workwide vermarkten wir freie Stellen in Litauen, und wenn du etwas findest, das dir gefällt, wird dir der Bewerbungsprozess ausführlich erklärt. 


Beschäftigungsbedingungen

Sobald du einen Vertrag unterzeichnet hast, bist du offiziell in Litauen angestellt, und wenn du nicht im Schichtbetrieb arbeitest, beträgt deine Wochenarbeitszeit 40 Stunden, von Montag bis Freitag. Du kannst Überstunden machen, aber ein Arbeitstag sollte nicht 12 Stunden überschreiten. Außerdem hast du das Recht auf vier Wochen bezahlten Jahresurlaub. Und wenn du schwanger wirst und ein Baby bekommst, hast du das Recht, 126 Tage lang, bezahlten Mutterschaftsurlaub zu nehmen.  


Kündigungsfrist

Die Kündigungsfrist für dich als Arbeitnehmer in einem Unternehmen in Litauen wird oft in deinem Vertrag festgelegt. In den meisten Fällen wird die Kündigungsfrist einen Monat betragen, aber wenn du weniger als ein Jahr im Unternehmen geblieben bist, kann diese auch nur zwei Wochen betragen. 


Arbeitsumgebung und – kultur

Kaunas, Litauen

Kaunas

Die Litauer sind dafür bekannt, dass sie hart arbeiten, und die allgemeine Arbeitskultur basiert darauf, dass sie stolz auf ihre Arbeit sind. Da der Arbeitsmarkt etwas umkämpft ist, bemühen sich viele, eine Karriere aufzubauen. Abgesehen davon ist die allgemeine Büroumgebung eher sozial und entspannt, und Litauer werden oft als respektvoll beschrieben.  

Du solltest die Personen, mit denen du zusammenarbeitest zunächst mit ihrer Berufsbezeichnung und ihrem Nachnamen ansprechen. Wenn du dich besser auskennst,kannst du jedoch zu einem Vornamen übergehen. Eine andere Sache, über die man nachdenken sollte, ist Augenkontakt zu halten, wenn man mit Menschen spricht. Dies ist ein Zeichen von Respekt. Es gibt nicht immer eine obligatorische Kleiderordnung im Büro, aber versuche dich immer angemessen zu kleiden.  


Networking 

Sowohl Expats als auch Einheimische in Litauen finden bei eventbrite Netzwerkveranstaltungen zum Informationsaustausch und zur Gewinnung von Geschäftswissen. Durch den Besuch einer Networking-Veranstaltung kannst du Kontakte knüpfen, die für die Zukunft und deine Karriere von Nutzen sein können, mehr über deinen Arbeitsbereich erfahren oder einfach neue Leute und andere Expats in der gleichen Position wie du treffen.

Eine andere Möglichkeit ist, ein Mitglied zu werden in Facebook-Gruppen für Expats in Litauen, wo Admins oder Mitglieder manchmal Treffen oder Veranstaltungen organisieren.   

 


 

Die Ankunft in Litauen

Palanga

Palanga

Als EU-Bürger wirst du keine Probleme haben, wenn du planst, nach Litauen zu ziehen. Das Standardverfahren bei einem Umzug innerhalb der EU besteht darin, dass du dich 90 Tage lang in deinem neuen Land aufhalten kannst, ohne dich registrieren zu müssen, und du kannst deinen Reisepass oder Personalausweis als Ausweis benutzen 

Dies gilt auch für Litauen. Wenn du jedoch vorhast länger zu bleiben, musst du eine Aufenthaltskarte als vorübergehender oder ständiger Einwohner beantragen. Dies muss bei der Migrationsabteilung, genannt MIGRIS, in Litauen geschehen, und die Dokumente, die du mitbringen musst, sind: 

  • Deinen Reisepass oder Personalausweis
  • Ein Vertrag, aus dem hervorgeht, dass du in Litauen angestellt bist
  • Ein ausgefüllter Aufenthaltsantrag 

Du kannst damit beginnen, eine E-Mail an die Migrationsabteilung zu schicken und sie wissen lassen, dass du eine Aufenthaltskarte beantragen möchtest. Du musst dann einen Termin vereinbaren und persönlich mit den genannten Dokumente zu deinem örtlichen Büro gehen. 


Sozialversicherungs- und Steuernummer 

Sobald du in Litauen beschäftigt bist, bist du in der obligatorischen Sozialversicherung des Landes versichert. Die Kosten dafür werden monatlich automatisch von deinem Gehalt abgezogen und decken unter anderem Krankenversicherung, Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung ab. 

Als in Litauen lebender Expat musst du auch eine Steuernummer beantragen. Diese wird TIN-Nummer (Steueridentifikationsnummer) genannt und besteht aus 11 eindeutigen Ziffern.  


Ein Bankkonto eröffnen

Die Eröffnung eines Bankkontos in Litauen ist relativ einfach, und es stehen einige Filialen zur Auswahl. Das Land bietet zum Beispiel einige skandinavische Optionen wie Swedbank und SEB. Du kannst aber auch Paysera, Mister Tango und Revolut wählen. Wenn du ein Konto eröffnest, musst du persönlich zu einer der Banken gehen und deinen Reisepass und eine Aufenthaltsgenehmigung mitbringen. Einige Banken benötigen möglicherweise zusätzliche Dokumente. Informiere dich also über die von dir gewählte Bank, bevor du einen Termin vereinbarst.

Nachdem dein Antrag fertiggestellt und genehmigt wurde, sollte dein Bankkonto innerhalb von fünf Arbeitstagen bereit sein, und eine Bankkarte kann an deine Privatadresse geliefert oder bei der Bank abgeholt werden.    


Krankenversicherung 

Vilnius, Litauen

Vilnius

Wie bereits gesagt, wirst du in die Versicherungspolice Litauens aufgenommen, sobald du einen Arbeitsplatz und eine Aufenthaltsgenehmigung hast. Die Versicherung umfasst die Gesundheitspflege, und genau wie ein litauischer Staatsbürger erhältst du kostenlose medizinische Versorgung in öffentlichen Krankenhäusern.  

Du musst dich jedoch für diese öffentliche Krankenversicherung in einem örtlichen Gesundheitszentrum oder einer örtlichen Klinik, Poliklinika genannt, anmelden. Dort erhältst du einen “Hausarzt”, der sich um deine Anliegen kümmert, dir hilft, eine Mitteilung an deine Arbeitgeber zu schreiben, wenn du von der Arbeit zu Hause bleiben musst, und dir bei Bedarf Medikamente verschreibt. 

Wenn du es vorziehst, kannst du auch eine private Gesundheitsversorgung beantragen, da es in vielen Städten Litauens private Kliniken gibt. Du hast die Wahl, ein privates medizinisches Zentrum zu besuchen, um dich persönlich anzumelden, oder dich online oder telefonisch darum zu kümmern. 


Steuer/Gehalt

Der Durchschnittslohn in Litauen für das Jahr 2020 liegt bei etwa 1700 Euro im Monat und der Mindestlohn bei etwa 600 Euro im Monat. Dies hängt davon ab, in welcher Berufsgruppe du tätig bist. Zum Beispiel verdient eine Empfangsdame etwa 1000 Euro im Monat und ein Angestellter im Reisebüro kann 1400 Euro im Monat verdienen. 

Ab Januar 2020 beträgt die offizielle Steuer 20% deines persönlichen Einkommens und es wird von deinem Gehalt abgezogen. Die Steuer von 20% ist anwendbar, wenn dein Jahreseinkommen insgesamt weniger als 84 Durchschnittsgehälter beträgt. Wenn dein Jahreseinkommen 84 Durchschnittsgehälter übersteigt, zahlst du 32% Steuern. 


Die Hauptgründe für den Umzug nach Litauen

Litauen ist ein expat freundliches Land, das Arbeitsmöglichkeiten in Bereichen wie IT, Kundendienst und Wirtschaft bietet. Das Land ist nicht nur dafür bekannt, viele zufriedene Mitarbeiter zu haben, es ist auch reich an Geschichte und Kultur und hat eine wunderschöne Küste sowie eine atemberaubende Architektur im Stadtzentrum. Mit anderen Worten: Als Expat gibt es viel zu entdecken, und es könnte das perfekte Ziel sein, wenn du zum ersten Mal umziehst.

Mit einem job in Litauen erwirbst du Kenntnisse, auf die du in deinem Heimatland keinen Zugang hast, und du wirst sowohl berufliches als auch persönliches Wachstum erfahren. Am Anfang mag es eine Herausforderung sein, von Familie und Freunden getrennt zu sein, aber schließlich wirst du neue Menschen kennen lernen und neue Erinnerungen schaffen, und am Ende wirst du es nicht bereuen, dass du gegangen bist.

Auf unserer Seite findest du offene Stellen, schaust du nach, ob es heute noch offene Stellen in Litauen gibt!