Leben und arbeiten in Griechenland

Wer an Griechenland denkt, der hat das blaue Meer, herrliches Wetter und freundliche Menschen vor Augen. Griechenland kann ein durchaus attraktives Auswanderungsziel für Deutsche sein. Dennoch gibt es einiges, worüber sich Auswanderer vor der Übersiedlung informieren sollten. Benötigst du eine Aufenthaltsgenehmigung, darfst du einfach so in Griechenland arbeiten und wie gut sind eigentlich deine Jobaussichten? Was solltest du alles beachten, wenn du nach Griechenland auswandern möchtest?

Sprache und Kultur

Unter den jüngeren Griechen sprechen viele gutes Englisch, sodass du dich in der Regel in jeder größeren Stadt verständigen können wirst. Die griechische Sprache lernt sich aber nicht ganz so leicht nebenher, entsprechend ist es empfehlenswert, dass du dir Zeit nimmst und dich mit dieser befasst. Vor deiner Abreise solltest du also wenigstens über einige Grundkenntnisse verfügen, denn Griechisch ist keine Sprache, die man automatisch lernt. Das muss aber gar nicht demotivieren, denn es macht großen Spaß, eine neue Sprache zu erlernen und macht gleichzeitig Lust auf eine neue Kultur.

In Griechenland selbst kannst du dich auf nette Mitmenschen und viele Sonnenstunden freuen. Dich erwarten entspannte Leute und mediterrane Kost, die das Herz höherschlagen lässt. Obwohl die Löhne in Griechenland niedriger sind, sind es auch die Lebenshaltungskosten. Sogar in den meisten Großstädten, Athen ausgenommen, sind die Lebenshaltungskosten im europäischen Vergleich rund 30% niedriger.

Meldepflicht und Visum

Um nach Griechenland einreisen zu dürfen, benötigst du als EU-Bürger zunächst kein Visum. Du darfst dich bis zu drei Monate in dem Land aufhalten. Strebst du einen längeren Aufenthalt an, so ist eine Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Diese dient dir in Griechenland als Ausweis.

Wenn du in einem EWR-Mitgliedsstaat lebst, und dazu zählt Deutschland, so ist es aber kein Problem, in Griechenland eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Du hast entsprechend drei Monate Zeit, dir einen Job zu suchen und kannst anschließend deine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Du stellst dazu einfach einen Antrag bei dem jeweiligen Ausländeramt oder der Polizei. Um die Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, musst du nachweisen können, dass du einen Job oder ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung hast.

Krankenversicherung

Grundsätzlich gilt in Griechenland eine allgemeine Versicherungspflicht für Erwerbstätige und Beschäftigte. In der Regel sollte dir deshalb eine umfassende Versorgung gewährleistet werden, doch zwischen Provinzen und Ballungsräumen können in der Realität einige Diskrepanzen auftauchen. Auswanderer sollten deshalb damit rechnen, dass unter Umständen private Zentren und Praxen aufgesucht werden müssen und in den staatlichen Einrichtungen kann die Qualität der Versorgung stark variieren. Es ist entsprechend empfehlenswert, dass du dich vorab informierst, ob ein privater Versicherungsschutz Sinn macht, doch dies ist von Fall zu Fall individuell abzuwägen.

Arbeitsmarkt

Das Lohnniveau ist in Griechenland deutlich niedriger als in Deutschland und häufig werden verfügbare Stellen über private Kontakte vermittelt. Netzwerken ist also immer ratsam und du solltest dich früh genug mit deinen Jobchancen auseinandersetzen. Außerdem solltest du zumindest einige Grundkenntnisse in der griechischen Sprache besitzen, das steigert nicht nur die Jobchancen, sondern auch deine Lebensqualität.

Möchtest du in Griechenland eine passende Stelle finden, kannst du dich beispielsweise an die Griechische Anstalt für Arbeit wenden. Zusätzlich gibt es diverse Online-Plattformen, auf denen du dich über aktuelle Stellenangebote informieren kannst. Auch auf unserer Webseite findest du in unserem Jobportal verschiedene Stellen, die du nach Land und Branche filtern kannst. Es gibt zudem einige Branchen, in denen du eher fündig wirst als in anderen. Trotz der wirtschaftlichen Probleme, mit denen sich Griechenland konfrontiert sieht, sind Bereiche wie Maschinen- und Anlagenbau, die chemische Industrie oder Umwelttechnik wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Andere Deutsche in Griechenland

Obwohl es Spaß macht, Einheimische kennenzulernen und die neue Kultur zu erleben, sehnen wir uns häufig trotzdem nach Gleichgesinnten. In Griechenland hast du in jedem Fall die Möglichkeit, andere deutsche Auswanderer zu finden. Um mit anderen Auswanderern in Kontakt zu treten, kannst du beispielsweise Facebookgruppen oder Foren nutzen. Hier kannst du Erfahrungen austauschen und mit etwas Glück auch an persönlichen Treffen und Veranstaltungen teilnehmen.

JOBAGENT ANLEGEN

Verpasse nie deinen nächsten Traumjob. Erstelle einen Jobagenten, kostenlos und unkompliziert!

×