Wie man mit höheren Lebenskosten zurechtkommt

Neue Erfahrungen sind manchmal kostspielig. So sind die eingeplanten Finanzen oft schneller erschöpft als ursprünglich angedacht. Die gute Nachricht ist, dass sich solch ein Dilemma durch einige Tricks verhindern lässt! Idealerweise hat man im Voraus eine Rücklage gebildet, die in wirklich schwierigen Situationen aushelfen kann. Das ist nicht nur wichtig, damit eine wertvolle Arbeitserfahrung nicht plötzlich abgebrochen werden muss. Es entspannt die Situation im Allgemeinen, wenn man keine Angst vor Überraschungen haben muss. Ein weiterer Teil der Organisation ist aber auch, die wesentlichen Lebenskosten so niedrig zu halten, wie der persönliche Komfort es erlaubt.

Die richtige Unterkunft finden: Die wesentlichen Regeln

Die Wohnung stellt den Hauptkostenpunkt des Lebensunterhalts dar. Aus diesem Grunde lohnt es sich, keine Zeit und Mühen zu scheuen, um die perfekten vier Wände zu finden. Abgesehen von den offensichtlichen Faktoren, wie, dass ein WG-Zimmer immer günstiger als ein eigenes Apartment ist, spielt die Lage eine wesentliche Rolle. Das Wohnen in Randgebieten ist  nicht nur in Bezug auf die Miete meist die erschwinglichere Möglichkeit. Gerade in Metropolen wie London sind die Preise in den Supermärkte außerhalb des Zentrums oftmals wesentlich günstiger als in der Stadtmitte. Das verringert einen weiteren Kostenpunkt maßgeblich. Allerdings müssen etwaige erhöhte Transportkosten zum Arbeitsplatz in die Rechnung mit einbezogen werden!

Tipps und Tricks zum günstigen Lebensmitteleinkauf

Zum günstigen Lebensmitteleinkauf gibt es vor allem zwei Regeln: Regionale und saisonale Produkte bevorzugen. Saisonkalender findet man im Internet für jede Region der Welt. Wer also im tiefsten Winter keine Erdbeeren braucht und auf Essen, welches einmal um den gesamten Globus geschifft wurde verzichten kann, lebt sehr günstig und lernt die nationale Küche besser kennen! Auch Food-Sharing wird immer etablierter und stellt in vielen Großstädten eine echte Option dar. Wie in Deutschland auch, werden Lebensmittel nicht selten kurz vor dem Verfallsdatum zu günstigeren Preisen angeboten.

Für die Mittagspause außer Haus ist die kostengünstigste Version natürlich das gute alte Pausenbrot. Wer dem überdrüssig ist, oder keine Zeit dafür aufwenden kann, bedient sich in Deutschland gerne an der üppigen und günstigen Vielfalt eines Bäckers. Diese ist in den meisten anderen Ländern nicht zu erwarten! Hier bieten Supermärkte mit belegten Backwaren in vielen Fällen die ersehnte preiswerte Alternative. Wer auf die warme Speise nicht verzichten kann besorgt sich „Street Food“ und das Getränk dazu im Supermarkt, anstatt die teure Version des Restaurants wählen. Wer abends nicht zu Hause essen möchte, und sich nach einem Glas Wein in tollem Ambiente sehnt, ist an der frischen Luft gut aufgehoben. Das Meer, ein nah gelegener See, Bach oder auch Park bietet eine Idyllische Alternative, die man auch mit Freunden genießen kann.

Transportkosten reduzieren

Wenn die Sicherheit es erlaubt, sollte die erste Wahl im Sommer immer das Fahrrad sein. Gerade bei einem langen oder gar dauerhaften Aufenthalt ist der Drahtesel eine lohnenswerte Investition. Im Winter kann man diesen dann stehen lassen und gutem Gewissens mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Auch hier zahlt sich genaue Recherche aus! Monatskarten und andere Angebote sind oftmals ein großer Vorteil. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten – in manchen Fällen gleichen Zeitkarten eher einer Touristenfalle und erbringen keine tatsächliches Ersparnis. Hier lohnt es sich den Taschenrechner zu bemühen!

Es kann hart sein, auf den gewohnten Komfort zu verzichten. Manchmal reicht es auch völlig aus, nur Anfangs auf die Zähne zu beißen bis man sicher ist, dass man mit dem eingeplanten Geld auskommt. Wenn am Ende des Monates etwas liegen bleibt, spricht nichts gegen einen Wohnungswechsel oder regelmäßige Restaurantbesuche – schließlich sind diese ja auch wichtig, um sich nicht vom sozialen Umfeld zu isolieren. So ist der Aufenthalt im Ausland nicht nur höchst wertvoll für die Karriere, sondern wird zum rundum erfüllenden Erlebnis welches die Sicht auf das Leben für immer zum Positiven verändert!