Von der Bewerbung bis zum ersten Arbeitstag

Du bist fertig mit deinem Studium oder Ausbildung und startklar für neue Abenteuer?
Alle Türen stehen dir offen. Warum nicht den Horizont erweitern und sich auf eine Stelle im Ausland bewerben?
Hier bei Workwide findest du jede Menge interessanter Stellen in ganz Europa.

Hier bekommst du einen kleinen Einblick was passieren könnte, wenn du dich bewirbst:

Als erstes schickst du deinen Bewerbungsbrief und Lebenslauf über unsere Plattform los. Als nächstes wird dich jemand von der Personalabteilung schriftlich kontaktieren. Meist ist es ein „Danke für deine Bewerbung” und Informationen wie die Bewerbung weitergehen wird.

Interviewphase

Da du sehr wahrscheinlich nicht vor Ort bist, wird das erste Interview per Telefon/Skype stattfinden. Falls es ein Videogespräch wird, plane in welchem Zimmer du dieses führen willst. Oft bekommt der Gegenüber auch einen Eindruck über dich durch die Raumgestaltung. Zum Beispiel sitzt du in einem Arbeitszimmer oder am Küchentisch. Tipps für ein gelungenes Skype-Interview bekommst du hier.

Im Telefoninterview werden meist allgemeine Fragen zu deinem Lebenslauf und über das Unternehmen gestellt. Es lohnt sich gut über das Unternehmen informiert zu sein. Wie lange gibt es das Unternehmen schon? Wer sind die Gründer? Welche Probleme will das Unternehmen für seine Kunden lösen? Wie kannst du dabei helfen? Etc.

Ist das Telefoninterview gut gelaufen, wirst du zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier kann es sein, dass du nochmal ähnliche Fragen gestellt bekommst wie beim Telefoninterview. Weiter geht es wahrscheinlich mit den wirklich wichtigen Fragen, z. B. Testfragen/-aufgaben zum Unternehmen oder zu den Jobfertigkeiten und warum du der oder die Richtige dafür bist.

Zusage

Hast du auch das zweite Interview erfolgreich überstanden, bist du sehr wahrscheinlich angenommen. Du bekommst von der Personalabteilung eine Bestätigung, dass du erfolgreich warst und einen Termin wann das Training beginnt.

Umzug

Bevor du anfangen kannst, gib dir Zeit eine Wohnung vor Ort zu finden und dich ein wenig in dem neuen Umfeld einzuleben. Manchmal bezahlen Unternehmen einen Teil der Umzugskosten oder bieten sogar eine Firmenwohnung an. Für den Umzug muss viel organisiert werden. Es gibt viele Fragen, die du dir stellen solltest. Z. B. brauchst du für den Umzug ein Umzugsunternehmen (hast du viele Möbel die mit sollen)?

Es geht los

Oft bieten die Unternehmen eine Trainingsphase von ca. 3 Wochen an, in denen dir das InHouse System erklärt wird (das mag von Unternehmen zu Unternehmen variieren). In dieser Zeit lernst du andere Arbeitskollegen kennen und verstehst im Detail was deine Aufgabe alles beinhaltet. Das Training kommt oft mit kleinen Tests, um dir und dem Arbeitgeber zu versichern, dass du verstanden hast worum es geht.

Dann geht’s richtig an die Arbeit. Am Anfang bist du noch in der Probezeit und bekommst noch sehr viel Unterstützung von deinen Kollegen. Dein Supervisor wird mit dir deine Ergebnisse besprechen und dir erklären wo du dich verbessern kannst und was schon ganz gut läuft. Nach einiger Zeit solltest du dich dann richtig ins Arbeitsleben und in deiner neuen Heimat eingelebt haben. Du weißt nun schon viel mehr und musst nicht mehr so oft nachfragen wie etwas geht. Du bist angekommen.

 

Job teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel