Tipps für ein besseres Sozialleben während Coronavirus

Der Coronavirus betrifft alle Aspekte unseres Lebens, vor allem die Art, wie wir sozialisieren. Obwohl wir uns physischen Abstand halten müssen, heißt das nicht, dass wir sozial isoliert sein sollten! Es ist im Moment für unsere mentale und emotionale Gesundheit wichtiger den je, bestehende Beziehungen zu stärken und für andere da zu sein. Wenn du vorhast, bald ins Ausland umzuziehen, wirst du die ersten Wochen und Monate damit verbringen, alternative Wege zu finden, um mit Leuten in Kontakt zu treten und coronakonform unter die Leute zu kommen. Zum Glück gibt es viele Optionen. Auch wenn es etwas schwieriger sein wird, ist es dennoch möglich, Kollegen bei der Arbeit zu treffen oder neue Freunde zu finden!

 

Entscheide dich für Outdoor-Aktivitäten 

Freunde, die während des Coronavirus ein Picknick machenDas Risiko einer Übertragung von Covid scheint in geschlossenen Räumen am größten zu sein. Daher wurden öffentliche Veranstaltungen ziemlich früh schon abgesagt und die meisten Länder haben einen 2-Meter-Abstand und eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit eingeführt.  Jedoch gelten Outdoor-Aktivitäten sicher (oder sicherer), solange du dich an die Richtlinien hältst und nicht gegen diese verstößt. Zum Beispiel kannst du überfüllte Orte meiden und weniger als fünf Freunde zu dir einladen. 

Einige Outdoor-Aktivitäten, die du mit deinen Freunden unternehmen kannst, um im Kontakt zu bleiben und ein Tapetenwechsel zu bekommen, sind zum Beispiel tägliche oder wöchentliche Spaziergänge, vorzugsweise in der Natur. In der Natur zu sein minimiert dein Stresslevel und gibt dir neue Energie und es ist einfacher, einen Abstand beizubehalten. Schnapp dir also deine Maske und treffe eine/n Freund/in für einen Spaziergang mit Abstand im Park! 


Einige andere Optionen sind: 

  • Draußen Sport machen: Zieh dir deine Laufschuhe an oder erstelle ein Trainingsprogramm mit Übungen, die du draußen machen kannst. Die Kombination aus frischer Luft und der Bewegung deiner Muskeln wird deine Stimmung sofort heben. 
  • Gehe Inlineskaten: Verändere deine Routine und zieh statt deiner Schuhe Inline Skater an. Dies ist eine exzellente Zeit, um Inlineskaten, Skateboard fahren oder Eislaufen, wenn du eine Eislaufbahn in deiner Stadt hast, zu lernen. Es gibt oft Orte, wo du die Ausstattung ausleihen kannst.
  • Probiere eine neue Aktivität aus: Klettersport oder Kajakfahren fällt einem vielleicht nicht direkt ein, sind aber lustige Aktivitäten, die man draußen und mit Freunden sehr gut genießen kann.
  • Organisiere ein Picknick: Wenn du dich mit Freunden draußen triffst, kannst du dich auch in Gruppen treffen. Jedoch solltest du die aktuellen Regelungen in deinem Land nachschauen. Wenn ihr alle gesund seid, könnt ihr euch draußen treffen und Essen für ein Picknick mitbringen.
  • Entdecke deine Umgebung: Nimm dir Zeit, neue Wege während deiner üblichen Spaziergänge zu erkunden. Du könntest wunderschöne Ecken deiner Stadt entdecken, die du sonst nicht gefunden hättest. Andere Möglichkeiten sind ein Fahrrad oder ein Auto auszuleihen und Orte zu erkunden, die ein wenig weiter weg sind.

 

Erkunde mögliche Indoor-Aktivitäten zusammen mit deiner sozialen Blase 

Frau, die zu Hause ein Sonnenbad nimmtJe nachdem, in welches Land du ziehst, können Indoor-Aktivitäten auch eine Option sein. Viele Länder haben zum Beispiel angefangen, die Fitnessstudios, Kinos und Museen zu öffnen. DU kannst diese Möglichkeiten nutzen, solange du die Regeln beachtest und zum Beispiel eine Maske trägst und respektierst, dass nur eine begrenzte Anzahl an Menschen eintreten dürfen. 

Du hast auch vielleicht vom Ausdruck der “sozialen Blase” oder einer “Covid Blase” gehört. Eine “soziale Blase” ist eine Gruppe von Leuten, mit denen du deine Zeit drinnen und draußen verbringen kannst. Erschaffe diese Blase, indem du dich mit einigen Freunden darauf einigst, dass sich alle nur innerhalb dieser Gruppe treffen und die Maßnahmen beachten, sodass alle sicher miteinander sozialisieren können. Das Ziel dieser “sozialen Blase” ist es, den Virus zu vermeiden und gleichzeitig eine Freundesgruppe zu haben, mit der man Zeit verbringen kann.

Es gibt auch viele Dinge, die du in der Komfortzone deines Hauses machen kannst, falls du zu Hause aufgrund einer Quarantäne bist, eine Ausgangssperre beachten oder dich lange selbst isolieren musst. Zum Beispiel:

  • Kochen und Backen: Verbessere deine Fähigkeiten in der Küche! Probiere neue Gerichte aus und entdecke neue Rezepte.
  • Lerne die Sprache deines neuen Landes: Nehme an einem Sprachkurs teil, lade dir eine App runter oder fange an, einfache Bücher auf dieser Sprache zu lesen. Dein zukünftiges Ich wird dir dafür dankbar sein.
  • Besuche Kurse oder online Klassen: Neben deinem Job kannst du dein Lebenslauf verbessern, indem du online studierst. 
  • Lese Bücher: Lesen ist eine großartige Möglichkeit, für eine Weile in eine andere Welt einzutauchen. Suche dir beliebte und klassische Bücher aus, die man in seinem Leben mal gelesen haben muss.
  • Fange einen Blog über dein Abenteuer an: Es ist immer schön, zu dokumentieren, womit du dich beschäftigst und es ist spaßig, sich das in ein paar Jahren wieder anzuschauen.
  • Übe Stricken: Es ist immer aufregend, etwas Neues zu lernen! Warum versuchst du nicht, zu stricken und dir eine Mütze für den nächsten Winter zu machen?

 

Nutze die Vorteile von Videoanrufen 

Videoanruf mit Freunden während des CoronavirusEins der Gründe, warum viele aktuell zu Hause sind, ist die Telearbeit, die 2020 eingeführt wurde. Viele Leute, die die Arbeit von zu Hause aus kennengelernt haben, haben am meisten den sozialen Aspekt vermisst, nämlich Kollegen um sich zu haben. Wenn man nach einem sprudelndem Büro plötzlich in seiner Wohnung alleine arbeiten muss, wird die mentale Gesundheit mehr beeinträchtigt, als man sich denken kann. Seitdem die Pandemie gestartet hat, wurden viele soziale Momente mit Kollegen auf wöchentliche Meetings und gelegentliche Chats heruntergeschraubt, so muss es aber nicht sein. 

Wenn du normalerweise ein Kaffee mit deinen Kollegen trinkst, kannst du eine digitale Kaffeepause einleiten. Nehmt euch eine zehnminütige Pause und quatscht darüber, wie euer Tag läuft und wie es euch geht. Dank den vielen Videochat Plattformen kannst du auch einfach jemanden während des Mittagessens anrufen und ihr könnt zusammen zu Mittag essen. Videoanrufe sind besonders geeignet, wenn du in der Selbstisolation bist, während und außerhalb deiner Arbeitsstunden. 


Mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben 

Abgesehen vom Erleichtern deines Arbeitstags, indem du mit Kollegen in Kontakt bleibst, kannst du auch mit deinen Freunden und deiner Familie über Videoanrufe kommunizieren. Dadruch kannst du die physikalische Distanz überbrücken und das Gefühl haben, im selben Raum zu sein. Indem du regelmäßige Telefonate einplanst, könnt ihr euch alle darauf freuen und es lässt die Tage kürzer und weniger einsam erscheinen. Außerdem ist es eine perfekte Lösung für Heimweh. 

Dank Technologie gibt es viele Möglichkeiten, Zeit gemeinsam zu verbringen. Zum Beispiel gibt es neue Apps wie Pictionary,  mit denen du Brettspiele oder andere Spiele online spielen kannst. Eine andere spaßige Option ist eine Teleparty, ein kostenloser Webbrowser Plugin, der die Plattform, durch welches ihr etwas schaut, mit allen Laptops synchronisiert. Ihr könnt euch alles zusammen anschauen und habt eine Chatmöglichkeit während der Show. Fast so gut, wie ein Kino zu Hause!

 

Sei verantwortungsbewusst und nutze deinen gesunden Menschenverstand

Freunde mit GesichtsmaskenNur weil wir Abstand halten müssen, müssen wir uns lange nicht komplett sozial isolieren. Durch fehlende soziale Interaktionen werden viele sehr einsam und sogar depressiv. Wenn du dich aber mit anderen in Verbindung setzt, wirst du merken, dass es vielen anderen auch so geht. Dadurch könnt ihr gemeinsam stark bleiben

Jedoch sind viele nach monatelangen Isolationen frustriert und wollen unbedingt ausgehen und ihr altes Sozialleben wiedererlangen. Auch wenn einige Maßnahmen gelockert werden, musst du dennoch verantwortungsbewusst bleiben. Das heißt, dass du zu Hause bleiben solltest, wenn du dich auch nur ein wenig krank fühlen solltest. Halsschmerzen oder eine triefende Nase können Symptome von Covid sein. Es könnte aber auch eine Erkältung sein. Riskiere es aber nicht. Es kann zwar unbedeutend für dich sein, aber umso gefährlicher für ältere Menschen oder Menschen aus Risikogruppen, die deutlich schlimmere Symptome entwickeln könnten!

Versuche, das Beste aus der Situation zu machen, auch wenn es manchmal frustrierend und schwer werden kann. Mit der nächsten Urlaubssaison wird es aber bestimmt bald besser. Denk daran: Es wird nicht für immer so bleiben!